WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN

ORIGINAL KARL-MAY-FILM AUSHANGFOTOS




INHALT

AUSHANGBILDER
AHF-INFO

INFO
FILM-INFO
FILM-STORY
FILM-PLAKATE/ POSTER
REFERENZ


INFO

WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN

Bilder aus dem TechniScope-Farbfilm der CCC-FILMKUNST und JADRAN-FILM und S.I.P nach Roman-Motiven von Karl May

Produktion: CCC/ JADRAN/ S.I.P
Regie: Harald Reinl
Gesamtleitung: Artur Brauner

Personen und ihre Darsteller:

Winnetou . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  Pierre Brice
Old Shatterhand . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Lex Barker
Mabel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Karin Dor
Murdock . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Rik Battaglia
Sam Hawkens . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Ralf Wolter
Cummings . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  Clarke Reynolds
Sheriff . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Vladimir Medar
Roter Büffel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  Vojo Govedariza
Meadows . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Milan Sosa
Cranfield . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Branco Spoljar
und
Lord Castlepool . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .  Eddi Arent
sowie
Kurt Waitzmann, Heinz Weizel, u.v.a.

Verleih: Constantin-Film
Weltvertrieb: Omnia


WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN

US-Fort Dawson muß nach verzweifeltem Kampf aufgegeben werden. Kommandant Major Kingsley versucht, die Kriegskasse durch ein von Banditen und Indianern wimmelndes Gebiet in Sicherheit zu bringen. Von Murdock's Bande gejagt, vermag er den Wagen mit dem Gold gerade noch im unzugänglichen "Tal der Toten" zu verbergen, ehe er schwerverwundet in Winnetous Armen stirbt ...

Major Cranfield erhebt vor dem Armeegericht Anklage gegen Major Kingsley und beschuldigt den Verschollenen, die Kriegskasse unterschlagen zu haben und mit ihr nach Mexiko desertiert zu sein. Auf Vorschlag der Verteidigung wird aber das Verfahren ausgesetzt, bis Kingsleys Tochter Mabel mit dem letzten Brief ihres Vaters eingetroffen ist, der über den Verbleib der Kriegskasse Aufschluß geben soll. Murdock, der der Verhandlung beiwohnt, sieht nun eine neue Chance, um in den Besitz des Goldes zu gefangen ...

Aber sein Überfall auf Mabels Reisekutsche scheitert. OId Shatterhand kommt gerade zur rechten Zeit, um das Mädchen zu retten. Sie vertraut sich ihm an, zeigt ihm ihres Vaters Brief und folgt seinen Ratschlägen: mutig verteidigt sie die Ehre des Verschollenen vor Gericht und erreicht, daß ihr dank der Bürgschaft von Old Shatterhand eine Frist von 60 Tagen eingeräumt wird, um alle Beweise für die Unschuld ihres Vaters vorlegen zu können.

Noch einmal unternimmt Murdock mit Hilfe des von ihm erpreßten Majors Cranfield den Versuch, sich gewaltsam in den Besitz von Kingsleys Brief zu setzen. Aber wieder ist es Old Shatterhand, der rechtzeitig mit der Faust dazwischenfährt und Murdock und seine Kumpane kampfunfähig dem Sheriff ausliefert. Ahnt er doch nicht, daß der Sheriff auch zu den Kreaturen Murdocks gehört...

Old Shatterhand weiß aus Kingsleys Brief, daß sein Blutsbruder Winnetou das Geheimnis des Goldverstecks kennt. Zusammen mit Mabel macht er sich auf, um den Häuptling der Apatschen zu treffen. Überraschend schließt sich ihnen hierbei Leutnant Cummings mit einigen Soldaten an: dieser Auftrag des Gerichts kommt den Wünschen des jungen Offiziers sehr entgegen, da er eine Neigung zu Mabel gefaßt hat...

Als Sam Hawkens - der sich Lord Castlepoole als Führer für eine botanische Exkursion verdingt hat - davon erfährt, daß der überraschend wieder freigelassene Murdock und seine Leute Old Shatterhand und Mabel verfolgen, nimmt er seinerseits mit Castlepoole die Verfolgung der Banditen auf ...
Old Shatterhand kann einen ersten Angriff der Banditen dadurch zunichte machen, daß er ihnen wilde Bienen entgegenschickt, die allerdings auch Hawkens und Castlepoole übel mitspielen. Aber bereits der zweite Angriff bringt ihn in eine lebensgefährliche Lage. Da taucht Winnetou auf und rettet die Situation.

Murdock läßt jedoch nicht locker. Durch den Überfall auf den Planwagen eines Siedlers will er die Blutsbrüder und ihre Gefährten in eine Faile locken. Aber nur Leutnant Cummings fällt in Murdocks Hand, der mit ihm als Geisel die Herausgabe des Briefes zu erpressen versucht. Während Old Shatterhand zu den Sioux um Hilfe reitet, kann Winnetou Mabel nur mit Mühe zurückhalten, durch die Herausgabe des Briefes die Folterungen von Cummings zu beenden.

Bei den Sioux trifft Old Shatterhand aber nicht mehr seinen alten Freund "Schwarzer Puma". Der neue Häuptling "Roter Büffel" haßt alle Bleichgesichter und läßt den Westmann gefangennehmen. Dann reitet er mit seinen Indianern los und überwältigt nach heftigem Kampf sowohl den "Verräter" Winnetou und seine Gefährten als auch die Banditen.

Murdock gelingt es, die Freilassung seiner Leute zu erreichen. indem er dem Häuptling die Hälfte des Goldschatzes verspricht. Winnetou fordert den selbstbewußten Sioux um den Preis seiner und seiner Gefährten Freiheit zum mörderischen Zweikampf und besiegt den "Roten Büffel" dank seiner überlegenen Taktik.

Wieder heftet sich Murdock an die Fersen der Abziehenden, und diesmal gelingt es Winnetou, ihn dadurch zurückzuschlagen, daß er durch das "Tal der Schlangen" reitet. Während die vom Häuptling der Apatschen mit Pflanzensaft immun gemachten Pferde das Abenteuer überstehen, verliert Murdock einen Teil seiner Leute und viele Pferde.

Beim Stamme der Osagen freundlich aufgenommen, holen sich Winnetou und Old Shatterhand den dort verborgenen Plan des Goldverstecks und machen sich unter Zurücklassung von Castlepoole und Sam Hawkens mit Mabel und Cummings auf den Weg zum Grabe von Major Kingsley.

Murdock verschafft sich durch Raub bei den Osagen die fehlenden Pferde. überwältigt dabei Castlepoole und Sam Hawkens und versteht es, in deren Maske die am Grabe ihres Vaters betende Mabel gefangenzunehmen. Triumphierend zwingt er dadurch Old Shatterhand und Winnetou, die Waffen zu strecken. Er fordert, daß ihm die Blutsbrüder das Gold aus dem von giftigen Dämpfen erfüllten "Tal der Toten" herausholen ...

Dabei werden Old Shatterhand und Winnetou von dem rachsüchtigen "Roten Büffel" und seinen Kriegern angegriffen. Das Feuergefecht entzündet die Erdgase, und der Wagen mit dem Gold stürzt unwiderbringlich in einen feurigen Abgrund. Entsetzt flüchten die Indianer vor dem Naturereignis. Murdock glaubt den Zurückkehrenden kein Wort und dringt nun selber mit seinen Banditen und den Gefangenen nochmals in das "Tal der Toten" ein.

Die durch den Pferderaub alarmierten Osagen finden das gefesselt und nackt zurückgelassene Gespann Hawkens und Castlepoole und machen sich sofort zur Verfolgung auf. Sie erscheinen im "Tal der Toten", als die Sioux gerade zum zweiten Male angreifen. Es kommt zum blutigen Kampf, bei dem der "Rote Büffel" durch Murdock fällt. Murdock findet den Tod in einem brodelnden Feuerschlund. Mit dem Sieg der Osagen ist endlich das lebensgefährliche Abenteuer zuende.

Das Armeegericht rehabilitiert den in treuer Pflichterfüllung gefallenen Major Kingsley und spricht Mabel, Winnetou und Shatterhand den Dank dafür aus, daß sie dem Recht zum Sieg verholfen haben.

Während aus Mabel und Cummings ein glückliches Paar wird, reiten Winnetou und Old Shatterhand gemeinsam wieder neuen Abenteuern entgegen ...



WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN (1968)

24 Aushangfotos und Texttafeln (20 AHF + 4 TT), 24 x 30 cm, farbig auf Papier, in Tasche mit Aufdruck 1168 C Erstaufführung (EA Constantin 1168)

MOTIV .. C 1168 EA WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN © 1968WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN




























16 Aushangfotos und Texttafeln (12 AHF + 4 TT), 24 x 30 cm, farbig auf Papier, in Tasche mit Aufdruck 0973 C Nachdruck (ND Constantin 0973)

MOTIV .. C 0177 WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN © 1968WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN




















12 Aushangfotos, 24 x 30 cm, farbig auf Papier, in Tasche mit Aufdruck 0177 C Nachdruck (ND Constantin 0177)

MOTIV .. C 0177 WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN © 1968WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN














12 Aushangfotos, 24 x 30 cm, farbig auf Papier, in Tasche mit Aufdruck 0279 C Nachdruck (ND Neue Constantin 0279)

MOTIV .. C 0279 WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN © 1968WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN














12 Aushangfotos, 24 x 30 cm, farbig auf Papier, in Tasche mit Aufdruck (Dünneres Papier) 0681 NC Nachdruck (ND Neue Constantin 0681)

MOTIV .. NC 0681 WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN © 1968WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN













AHF-INFO: Alle 24 Aushangfotos (20 Foto-Motive + 4 Texttafeln) der Erstaufführung (EA) sind abgebildet. Für die Wiederaufführung (WA)(ND) wurden nur noch 12 der 20 Foto-Motive ausgewählt und für die späteren drei Nachdrucke (ND) ptäsentierte man 12 Foto-Motive ohne Texttafeln (TT). Beim letzten Nachdruck (ND 0681) ist das Papier etwas dünner als bei den anderen Aushangfotos.


ORIGINAL

ALLE BILDER AUS DEM TECHNISCOPE-FARBFILM "WINNETOU UND SHATTERHAND IM TAL DER TOTEN" NACH ROMAN-MOTIVEN VON KARL MAY COPYRIGHT ©1968
PRODUKTION: CCC/ JADRAN/ S.I.P FILM
VERLEIH: CONSTANTIN-FILM


FILM-PLAKATE-POSTER

Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten (EA Constantin 1168)Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten (EA Constantin 1068)

Plakat DIN A1 "Winnetou und Shatterhand im Tal der Toten"
(EA Constantin 1168) und (EA Constantin 1068)


REFERENZ

Erscheinungsjahr 1968  (EA 12.12.1968)
Regie Dr. Harald Reinl
Drehbuch Axel Berg, Harald Reinl
Musik Martin Böttcher
Kamera Ernst W. Kalinke
Film * Ultrascope (2.35:1), 35 mm, Color
Original-Film (KINO) 2439 m = 89 min. 09 sec.
TV/VIDEO/DVD * 85 min. 35 sec.
FSK: Ab 12 Jahren
Bemerkungen -
Prädikat "kein Prädikat"
* Die Differenz zur Kinofilm Laufzeit erklärt sich durch die um ein Bild pro Sekunde höhere Video Bildfrequenz.
(KINO 24 Bilder/Sek.) (TV 25 Bilder/Sek.) (PAL-SYSTEM)

Filmed in Ultrascope (laut Film-Titel-Vorspann)