DER SCHATZ IM SILBERSEE


ORIGINAL FILMDAUER KINO UND TV




Die Filmdauer der Karl May Filme im KINO und TV

Die heutigen TV und Video (Cassetten) Versionen stammen von den jeweiligen (ORIGINAL) bzw. (FSK-12) oder (FSK-6) Kinofilmen ab. Dabei wurde der einzelne Kinofilm, der mit 24 Bildern pro Sekunde in den Kinos läuft, auf 25 Bilder (Frames) pro Sekunde beschleunigt (PAL Speedup) und dann per Filmabtastung (Telecine) für VIDEO und TV und DVD aufbereitet und produziert.
Danach laufen diese Filme im TV, auf VIDEO und DVD aufgrund der höheren Video- Bildfrequenz (PAL-System), ca. 4 % kürzer als im Kino.

Der Schatz im Silbersee Der Schatz im Silbersee

D/Y/F  © 1962

F: Eastmancolor, 35 mm, 3027 m, Cinemascope (= 2.35:1) (FSK-12)
F: Eastmancolor, 35 mm, 2917 m, Cinemascope (= 2.35:1) (FSK-6)

L: KINO:
110'38'' (ORIGINAL),  ca. 111 Min.
106'37'' (FSK-6),  ca. 107 Min.

L: TV/VIDEO/DVD
106'29'' (ORIGINAL),  ca. 106 Min.
102'21'' (FSK-6),  ca. 102 Min.

FSK:
07.12.1962: ab 12 nff (ORIGINAL)
19.11.1963: ab 6 nff (FSK-6)

08.06.1979: ab 6 ff (NEU)

UMRECHNUNG: KINOFILM AUF EINZELBILDER

Das Beispiel zeigt den Karl May Film "" mit einer Filmlaufzeit im Kino von 110'38'' (ORIGINAL).
Wir errechnen zuerst die Gesamtzahl aller Filmbilder und benutzen einige Formeln:

BEISPIEL: 110'38'' (110 MINUTEN UND 38 SEKUNDEN)

(FILM-MINUTEN) x (60 SEKUNDEN x 24 FILMBILDER) = FILMBILDER (M)
110 x (60 x 24) = 158400 FILMBILDER (M)

(FILM-SEKUNDEN) x (24 FILMBILDER) = FILMBILDER (S)
38 x (24) = 912 (FILMBILDER (S)

FILMBILDER (M) + FILMBILDER (S) = FILMBILDER GESAMT (TOTAL)
158400 + 912 = 159312 FILMBILDER (TOTAL)

Der gesamte Film besteht damit aus 159312 einzelnen FILMBILDERN. Diese laufen bei der KINO-Projektion mit 24 Bildern pro Sekunde, verteilt auf mehrere Filmrollen, in 110 Minuten und 38 Sekunden durch den Kinofilmprojektor auf die Kino-Breitwand.

Die Rechenprobe ergibt:
FILMBILDER (TOTAL) : 24 FILMBILDER = SEKUNDEN GESAMT (TOTAL)
159312 : 24 = 6638

6638 SEKUNDEN : (60 SEKUNDEN) = 110,633 MINUTEN
Die Werte hinter dem Komma müssen wir noch von Dezimal auf Sekunden umrechnen.
0,633 MINUTEN x (60 SEKUNDEN) = 37,98 SEKUNDEN

Die Rechenprobe stimmt also mit 110 MINUTEN und 38 SEKUNDEN (!)



UMRECHNUNG: EINZELBILDER AUF VIDEOBILDER

Nun nehmen wir die oben errechneten 159312 FILMBILDER (TOTAL) und teilen sie durch 25 BILDER. Das PAL-System für TV, VIDEO und DVD läuft mit 25 Bildern pro Sekunde. (Halbbilder, Vollbilder usw.) Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie im WorldWideWeb über zahlreiche Suchmaschinen!

159312 FILMBILDER (TOTAL) : 25 (BILDER) = 6372,48 SEKUNDEN (TOTAL)

6372,48 SEKUNDEN (TOTAL) : (60 SEKUNDEN) = 106,208 MINUTEN
Die Werte hinter dem Komma müssen wir noch von Dezimal auf Sekunden umrechnen.
0,208 MINUTEN x (60 SEKUNDEN) = 12,48 SEKUNDEN

Das ergibt 106 MINUTEN und 13 SEKUNDEN und verfehlt die offiziellen Werte von 106 MINUTEN und 29 SEKUNDEN um einige Sekunden. Die DVD-Fassungen entsprechen aber dem Original-Kinofilm (ORIGINAL)!

(Timecode: 01:46:12:15 = 106 min. plus 12 sec. plus 15 frames)


FAZIT:

Der Karl May Film "Der Schatz im Silbersee" müsste daher eine Filmlänge von 106 Minuten und 29 Sekunden für TV, VIDEO und DVD erreichen (KINO und BLU-RAY: 110 Minuten und 38 Sekunden). Dann würden wir den Film in seiner ursprünglichen ORIGINAL-KINO-FASSUNG sehen. Der Film wurde für TV, VIDEO, DVD und BD (BLU-RAY DISC™) mehrfach vom Original Negativ oder Original-Kinofilm abgetastet. Dabei von 24 Kino-Bildern auf 25 TV-Bilder pro Sekunde beschleunigt (siehe Text oben). Davon ausgenommen nur die BD.


VORSPANN + ABSPANN:

Bei allen Film-Messungen seitens der FSK wurde immer der Vorspann (Filmverleih/ Videoverleih) und Filmabspann (Schwarzbild) mit einbezogen.

Constantin-Film
Vorspann Constantin Film
Abspann
Abspann mit Musik


BLU-RAY



Die Blu-ray Disc™ "Der Schatz im Silbersee" von Universum Film läuft inklusive "Constantin-Logo" (Filmverleih) exakt 111:03 und erreicht damit die Original-Kino-Version von 110:38. Der Film läuft auf Blu-ray Disc™ mit 24 Bildern pro Sekunde, genauso schnell wie im Kino und ist ungekürzt! (Siehe Blu-ray)

Die Blu-ray Disc™ "Der Schatz im Silbersee" Remastered Edition von Universum Film läuft inklusive "Constantin-Logo" (Filmverleih) exakt 111:04 und erreicht damit die Original-Kino-Version. Der Film läuft auf Blu-ray Disc™ mit 24 Bildern pro Sekunde, genauso schnell wie im Kino und ist ungekürzt. (Siehe Blu-ray)

Bei beiden Filmen endet die "Filmstory" nach ca. 106 Minuten (106:21). Danach läuft der Film noch im Abspann mit Schwarzbild und Musik (plus Credits Infos auf der Remastered Edition) bis zum Ende weiter (Dauer: ca. 4:42 Minuten). Wir hören die "Tramp-Melodie" (Der Kampf um die Farm) und anschließend die "Old Shatterhand-Melodie" (Schlussmusik). Der Film erreicht damit eine Zeit von 111:04 Minuten!


DVD



Die DVD "Der Schatz im Silbersee" von Kinowelt läuft inklusive "Constantin-Logo" (Filmverleih) exakt 106:26 und ist damit ungekürzt!

Die DVD "Der Schatz im Silbersee" (Karl May DVD-Collection I, Universum Film) läuft inklusive "Constantin-Logo" (Filmverleih) genau 106:27 und ist damit ungekürzt!

Und nun kommt das Sensationelle: Die "Filmstory" endet nach 01:41:56. Danach läuft der Film noch im Abspann mit Schwarzbild und Musik bis 01:46:27 weiter (Dauer: 4:31 Minuten).
Wir hören die "Tramp-Melodie" (Der Kampf um die Farm) bis 01:44:32 und anschließend die "Old Shatterhand-Melodie" (Schlussmusik) bis 01:46:27. Der Film erreicht damit eine Zeit von 106:27 Minuten!

Die DVD aus der Karl May DVD-Collection I entspricht damit in allen Punkten exakt der ORIGINAL-KINO-Version von 1962 (siehe DVDs). Genau wie bereits der Vorgänger, die DVD von Kinowelt (siehe frühere DVDs). Das trifft übrigens auch für das überragende Bildformat von 2.35:1 (Cinemascope, Breitwandformat) zu.


TV



Die längste Fassung im TV läuft 101:56 Minuten.
Was fehlt in der TV-Fassung?

Der Filmabspann mit Schwarzbild und Musik (4:31 Minuten).
Eine kurze Szene nach Angriff der Utahs (Freds Verwundung) (0:05)
   (auf DVD ca. zwischen 00:59:14 bis 00:59:19)
Gesamtergebnis der fehlenden (gekürzten) Szenen (4:36 Minuten).

FILM TV-TIME ORIGINAL 3SAT ARD ARTE BR HR KABEL MDR NDR PRN PRO7 SAT1 SWR WDR ZDF
SIS 106:29     102           102   102 102    



VIDEO



Die längste Fassung auf VIDEO (Kinowelt, 2001) läuft exakt 106:26 und ist identisch mit der Kinowelt-DVD. Der Film ist ungekürzt!

Eine andere Fassung auf VIDEO (Kinowelt, 1999) läuft 101:30 Minuten.
Eine andere frühere Fassung auf VIDEO (Taurus, 1981) läuft 101:30 Minuten.
Eine weitere frühere Fassung auf VIDEO (Videobox, 1983) läuft nur 92:00 Minuten.

Was fehlt bei den gekürzten VIDEO-Fassungen?

Das "Constantin-Logo" im Vorspann (0:20).
Eine kurze Szene nach Angriff der Utahs (Freds Verwundung) (0:05).
Der Filmabspann mit Schwarzbild und Musik (4:31 Minuten).
Total - Gesamtergebnis der fehlenden (gekürzten) Szenen (4:56 Minuten).

FILM TV-TIME TAURUS VIDEOBOX KINOWELT KINOWELT
  ORIGINAL 1981 1983 1999 2001
SIS 106:29 101 92 102 106



TV + VIDEO  (alt)

Bei einigen älteren VIDEOS (Videobox, 1983) und früheren TV-Ausstrahlungen (vor 2001) mit einer Länge von insgesamt ca. 92 Minuten, präsentierte man noch nicht einmal die Original-FSK-6-Fassung des Kinofilms "Der Schatz im Silbersee" (im TV 102:21), siehe auch KINO  (FSK-6), sondern verkürzte den Film um noch mehr Szenen:

Ergebnis der fehlenden (gekürzten) Szenen (4:08 Minuten) und zusätzlich fehlt noch:
Die Original-Verleihmarke des Constantin-Filmverleihs (0:20)
Die Abspannmusik in voller Länge (4:31).
und an diversen Szenen noch insgesamt (1:22).
Total - Gesamtergebnis der fehlenden (aller gekürzten) Szenen (10:21 Minuten).

Bei dieser 92-Minuten-Fassung fehlen selbst nach Abzug der fehlenden (gekürzten) Szenen (4:08), der Verleihmarke (0:20) und der Abspannmusik (4:31) immer noch 1:22 Minuten Filmstory von der Originalfassung (FSK-6) des Films "Der Schatz im Silbersee" (102:21)!




KINO  (FSK-6)   LAUFZEIT TV/VIDEO (102:21)  -  LAUFZEIT IM KINO (106:37)

Bei der Original-FSK-6-Fassung des Kinofilms "Der Schatz im Silbersee" wurden bis zu 8 Szenen gekürzt oder fehlen:

Erschießung des meuternden Tramps Woodward durch Cornel Brinkley
Auspeitschung der beiden Bewacher durch Cornel Brinkley nach Pattersons und Ellens Flucht
Sprengung des Holzturms, bei der ein Wächter tief herunterfällt
Erschlagung eines Tramps durch einen Osagen mit einem Tomahawk
Messerkampf zwischen Fred Engel und Cornel Brinkley
Erschlagung des Wächters des Schatzes in der Höhle am Silbersee
Erschießung der Begleiter des Cornels in der Schatzhöhle durch Cornel Brinkley
Erschießung eines Tramps von hinten durch einen Krieger der Utahs

Total - Ergebnis der fehlenden (gekürzten) Szenen 4:08 Minuten (Kino: 4:01 Minuten).



KINO  (FSK-12)



Die beiden DVDs und BDs präsentieren den Film in seiner Originalfassung (ORIGINAL, FSK-12), wie er damals, knapp ein Jahr, in den Kinos lief. Danach wurde "Der Schatz im Silbersee" nur noch in der kürzeren FSK-6 Version in den Kinos gezeigt! Der Film hatte nur noch eine Kino-Laufzeit von 106:37 Minuten. (im TV wären das dann 102:21 von ursprünglich 106:29 gewesen)



ZUSAMMENFASSUNG  "Der Schatz im Silbersee"

 FILMTV-TIMEBILDLABELPRODUKTIONFSK
       
KINO *106:292.35:1Constantin1962FSK-12
DVD106:262.35:1Kinowelt2000FSK-6
VIDEO106:262.35:1Kinowelt2001FSK-6
DVD106:272.35:1Universum Film2005FSK-6
BLU-RAY *106:262.35:1Universum Film2010 (03)FSK-6
BLU-RAY *106:262.35:1Universum Film2010 (12)FSK-6
       
KINO *102:212.35:1Constantin1964 (1963)FSK-6
TV101:562.35:1Diverse TV-Programmeab 2001FSK-6 (?)
VIDEO101:301.90:1Taurus1981(FSK-12)
VIDEO101:301.90:1Taurus1983(FSK-12)
VIDEO101:301.90:1Kinowelt1999FSK-6
VIDEO  92:001.90:1Videobox1983(FSK-12)
VIDEO  92:001.90:1Videobox1986/87FSK-6
TV  92:001.90:1Diverse TV-Programmebis 2001FSK-6

Bemerkungen/Erklärungen

* TV-TIME:
Die Filmlaufzeiten im TV für TV, VIDEO, DVD inklusive der umgerechneten Filmdauer für KINO und BLU-RAY. Ansonsten wäre hier kein direkter Vergleich der Filmlaufzeiten möglich gewesen! Ein Film läuft im Kino und auf Blu-ray mit 24 Bildern pro Sekunde ca. 4% länger als im TV (TV, DVD, VIDEO) mit 25 Bildern pro Sekunde (PAL-System).

BD-TIME:
Der Film läuft auf der BLU-RAY DISC™ genau wie im Kino mit 24 Bildern pro Sekunde (24fps).

Original-Kino-Film (FSK-12) ungekürzt
Original-Kino-Film (FSK-6) gekürzt
Film gekürzt

Den Film "Der Schatz im Silbersee" gab es anfangs auf VIDEO nur in der FSK-12 Version. Später dann (ab 1986/1987) in der FSK-6 Version. Die Bestellnummern blieben unverändert.
Nach Neuregelung des Jugendschutzgesetzes 1985 wurden unter anderem auch alle Videofilme von der FSK (Freiwillige Selbstkontrolle der Filmwirtschaft) ab diesem Zeitpunkt zwecks Veröffentlichung überprüft. Eine gesetzliche Kennzeichnungspflicht der Altersfreigabe für Videofilme bestand vorher noch nicht.