DURCHS WILDE KURDISTAN


ORIGINAL FILMDAUER KINO UND TV



Die Filmdauer der Karl May Filme im KINO und TV

Die heutigen TV und Video (Cassetten) Versionen stammen von den jeweiligen (ORIGINAL) bzw. (FSK-12) oder (FSK-6) Kinofilmen ab. Dabei wurde der einzelne Kinofilm, der mit 24 Bildern pro Sekunde in den Kinos läuft, auf 25 Bilder (Frames) pro Sekunde beschleunigt (PAL Speedup) und dann per Filmabtastung (Telecine) für VIDEO und TV und DVD aufbereitet und produziert.
Danach laufen diese Filme im TV, auf VIDEO und DVD aufgrund der höheren Video- Bildfrequenz (PAL-System), ca. 4 % kürzer als im Kino.

Durchs wilde KurdistanDurchs wilde Kurdistan

D/E  © 1965

F: Technicolor, 35 mm, 2858 m, Techniscope (= 2.35:1) (FSK-12)
F: Technicolor, 35 mm, 2829 m, Techniscope (= 2.35:1) (FSK-6)

L: KINO:
104'28'' (ORIGINAL),  ca. 104 Min.
103'24'' (FSK-6),  ca. 103 Min.

L: TV/VIDEO/DVD
100'17'' (ORIGINAL),  ca. 100 Min.
99'16'' (FSK-6),  ca. 99 Min.

FSK:
16.09.1965 (FSK-16), 27.09.1965: ab 12 nff (FSK-12)
06.10.1965: ab 6 nff (FSK-6)

22.12.2005: ab 16 (DVD)
26.09.2012: ab 6 (DVD), (BD)


UMRECHNUNG: KINOFILM AUF EINZELBILDER

Das Beispiel zeigt den Karl May Film "Durchs wilde Kurdistan" mit einer Filmlaufzeit von 104'28'' (Original-Fassung).
Wir errechnen zuerst die Gesamtzahl aller Filmbilder und benutzen einige Formeln:

BEISPIEL: 104'28'' (104 MINUTEN UND 28 SEKUNDEN)

(FILM-MINUTEN) x (60 SEKUNDEN x 24 FILMBILDER) = FILMBILDER (M)
104 x (60 x 24) = 149760 FILMBILDER (M)

(FILM-SEKUNDEN) x (24 FILMBILDER) = FILMBILDER (S)
28 x (24) = 672 (FILMBILDER (S)

FILMBILDER (M) + FILMBILDER (S) = FILMBILDER GESAMT (TOTAL)
149760 + 672 = 150432 FILMBILDER (TOTAL)

Der gesamte Film besteht damit aus 150432 einzelnen FILMBILDERN. Diese laufen bei der KINO-Projektion mit 24 Bildern pro Sekunde, verteilt auf mehrere Filmrollen, in 104 Minuten und 28 Sekunden durch den Kinofilmprojektor auf die Kino-Breitwand.

Die Rechenprobe ergibt:
FILMBILDER (TOTAL) : 24 FILMBILDER = SEKUNDEN GESAMT (TOTAL)
150432 : 24 = 6268

6268 SEKUNDEN : (60 SEKUNDEN) = 104,466 MINUTEN
Die Werte hinter dem Komma müssen wir noch von Dezimal auf Sekunden umrechnen.
0,466 MINUTEN x (60 SEKUNDEN) = 27,96 SEKUNDEN

Die Rechenprobe stimmt also mit 104 MINUTEN und 28 SEKUNDEN (!)




UMRECHNUNG: EINZELBILDER AUF VIDEOBILDER

Nun nehmen wir die oben errechneten 150432 FILMBILDER (TOTAL) und teilen sie durch 25 BILDER. Das PAL-System für TV, VIDEO und DVD läuft mit 25 Bildern pro Sekunde. (Halbbilder, Vollbilder usw.) Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie im WorldWideWeb über zahlreiche Suchmaschinen!

150432 FILMBILDER (TOTAL) : 25 (BILDER) = 6017,28 SEKUNDEN (TOTAL)

6017,28 SEKUNDEN (TOTAL) : (60 SEKUNDEN) = 100,288 MINUTEN
Die Werte hinter dem Komma müssen wir noch von Dezimal auf Sekunden umrechnen.
0,288 MINUTEN x (60 SEKUNDEN) = 17,28 SEKUNDEN

Das ergibt 100 MINUTEN und 17 SEKUNDEN. (Original-Fassung)


UMRECHNUNG: KINOFILM AUF EINZELBILDER

Das Beispiel zeigt den Karl May Film "Durchs wilde Kurdistan" mit einer Filmlaufzeit von 103'24'' (FSK-6).
Wir errechnen zuerst die Gesamtzahl aller Filmbilder und benutzen einige Formeln:

BEISPIEL: 103'24'' (103 MINUTEN UND 24 SEKUNDEN)

(FILM-MINUTEN) x (60 SEKUNDEN x 24 FILMBILDER) = FILMBILDER (M)
103 x (60 x 24) = 148320 FILMBILDER (M)

(FILM-SEKUNDEN) x (24 FILMBILDER) = FILMBILDER (S)
24 x (24) = 576 (FILMBILDER (S)

FILMBILDER (M) + FILMBILDER (S) = FILMBILDER GESAMT (TOTAL)
148320 + 576 = 148896 FILMBILDER (TOTAL)

Der gesamte Film besteht damit aus 148896 einzelnen FILMBILDERN. Diese laufen bei der KINO-Projektion mit 24 Bildern pro Sekunde, verteilt auf mehrere Filmrollen, in 103 Minuten und 24 Sekunden durch den Kinofilmprojektor auf die Kino-Breitwand.

Die Rechenprobe ergibt:
FILMBILDER (TOTAL) : 24 FILMBILDER = SEKUNDEN GESAMT (TOTAL)
148896 : 24 = 6204

6204 SEKUNDEN : (60 SEKUNDEN) = 103,4 MINUTEN
Die Werte hinter dem Komma müssen wir noch von Dezimal auf Sekunden umrechnen.
0,4 MINUTEN x (60 SEKUNDEN) = 24,0 SEKUNDEN

Die Rechenprobe stimmt also mit 103 MINUTEN und 24 SEKUNDEN (!)





UMRECHNUNG: EINZELBILDER AUF VIDEOBILDER

Nun nehmen wir die oben errechneten 148896 FILMBILDER (TOTAL) und teilen sie durch 25 BILDER. Das PAL-System für TV, VIDEO und DVD läuft mit 25 Bildern pro Sekunde. (Halbbilder, Vollbilder usw.) Nähere Informationen zu diesem Thema finden Sie im WorldWideWeb über zahlreiche Suchmaschinen!

148896 FILMBILDER (TOTAL) : 25 (BILDER) = 5955,84 SEKUNDEN (TOTAL)

5955,84 SEKUNDEN (TOTAL) : (60 SEKUNDEN) = 99,264 MINUTEN
Die Werte hinter dem Komma müssen wir noch von Dezimal auf Sekunden umrechnen.
0,264 MINUTEN x (60 SEKUNDEN) = 15,84 SEKUNDEN

Das ergibt 99 MINUTEN und 16 SEKUNDEN. (FSK-6-Fassung)



INFO

Der Karl May Film "Durchs wilde Kurdistan" (Originalfassung) müsste daher eine Filmlänge von 100 Minuten und 17 Sekunden für TV, VIDEO und DVD erreichen. Dann würden wir den Film in seiner damals vorgesehenen aber nie präsentierten ursprünglichen ORIGINAL-KINO-FASSUNG sehen. Bisher wurde der Film mehrmals für TV, VIDEO, DVD und Blu-ray (BD) abgetastet und erreichte mit 98:49, anstatt 100:17, seinen Höchstwert. Aufgrund von neuen, noch unbestätigten Erkenntnissen zu diesem Thema wurden diverse Satzpassagen auf dieser Website dunkelgrau eingefärbt und durchgestrichen.


VORSPANN + ABSPANN:

Gloria-Filmverleih
Vorspann Gloria Film
CCC-Film
Vorspann CCC-Film
Deutsch Spanische Co-Produktion mit Balcazar
Vorspann Co-Produktion Balcazar
Abspann
Abspann


Welche Szenen fehlen vom Originalfilm in den verschiedenen Fassungen?

TV:



Die TV-Fassung (ZDF, 3SAT) läuft ca. 98 Minuten. Exakt: 97:57
Der Vorspann: Gloria-Filmverleih und CCC-Film und deutsch-spanische Co-Produktion (Balcazar) von ca. 40 Sekunden fehlt komplett. Und dann noch weitere 100 Sekunden. Es fehlen damit insgesamt 140 Sekunden (02:20).

FILM TV-TIME ORIGINAL 3SAT ARD ARTE BR HR KABEL MDR NDR PRN PRO7 SAT1 SWR WDR ZDF
DWK 100:17 98           99             98



VIDEO:



Die längste Video-Fassung (Polyband) läuft ca. 98 Minuten. Exakt: 98:02. Die Angaben auf dem Cover mit 103 Minuten sind daher falsch. Der Vorspann: Gloria-Filmverleih und CCC-Film und deutsch-spanische Co-Produktion (Balcazar) mit ca. 40 Sekunden fehlt. Dazu kommen noch weitere 95 Sekunden. Insgesamt fehlen 135 Sekunden (02:15).

Die Video-Fassung von Toppic (Erstauflage, Mietcassette) (1979) erreicht nur 95:44 Minuten. Mit dem fehlenden Vorspann gibt es insgesamt mehr als 10 weitere Szenen die gekürzt wurden oder fehlen. Siehe Tabelle: Direktvergleich DVD (2005) und Video (1979). Es fehlen hier 4:33 insgesamt zur Original-Fassung oder 03:32 zur FSK-6 Fassung.


FILM TV-TIME TOPPIC POLYBAND POLYBAND
(IDX) ORIGINAL 1979 1990 1999
DWK 100:17 96 (103) 98 (103) 98 (103)


BLU-RAY (BD)



Die Blu-ray hat eine Lauflänge von exakt 102:41 (1:42:41). Der Vorspann Gloria-Filmverleih fehlt. CCC-Film und Balcazar Logos sind vorhanden. Die Blu-ray müsste aber genau wie im Kino 104:28 (1:44:28) laufen. Insgesamt ergibt sich eine Differenz von - 01:27. Alle weiteren Details zur Filmlänge siehe DVD (Erstauflage 2005).


KINO



Der Film lief nur zur Premiere (Uraufführung) in der FSK-12 Version. Danach zeigte man in den Kinos (Theatern) nur noch die (geschnittene und gekürzte) FSK-6-Version!


DVD:



Die DVD-Fassung der Erstauflage (2005) aus der Karl May Edition 1 - Orient Box (Universum Film) läuft exakt 98:49 (Timecode: 01:38:48:14) Die DVD präsentiert den Vorspann Gloria-Filmverleih und CCC-Film und deutsch-spanische Co-Produktion (Balcazar) insgesamt mit einer Laufzeit von 40 Sekunden. Trotzdem fehlen noch insgesamt 01:28 zur Originalfassung. Der Film "Durchs wilde Kurdistan" ist auf DVD erstmalig im Original-Kino-Breitwandformat (Scope) von 2.35:1 (anamorph auf 16:9 codiert) zu sehen.

Die DVD-Fassung der Neuauflage (2012) aus der Karl May Orient Box (Universum Film) läuft exakt 98:28. Der Vorspann Gloria-Filmverleih von ca. 20 Sekunden fehlt. CCC-Film und Balcazar Logos sind vorhanden. Insgesamt fehlen 01:49 zur Originalfassung.



INFO:

Noch einmal...

KINO: 104:28 (ORIGINAL)
KINO: 103:24 (FSK-6)
... umgerechnet von 24 Bildern (KINO) auf 25 Bilder (VIDEO/TV/DVD):
100:17 (ORIGINAL)
99:16 (FSK-6)

Das bedeutet für DVD, VIDEO und TV:

 TV-TimeTimeDifferenz  
(ORIGINAL)100:17- 98:49- 01:28DVD(2005)
(ORIGINAL)100:17- 98:28- 01:49DVD(2012)
(ORIGINAL)100:17- 98:02- 02:15VIDEO(1990)
(ORIGINAL)100:17- 97:57- 02:20TV(2011)
(ORIGINAL)100:17- 95:44- 04:33VIDEO(1979)
      
(FSK-6)  99:16- 98:49- 00:27DVD(2005)

DVD:
Die DVD "Durchs wilde Kurdistan" (2005) hat eine Länge von exakt 98:49. Demnach fehlen trotz kompletten Vorspanns 01:28 zum ORIGINAL oder 0:27 zur FSK-6-Fassung.
DVD (2012), Neuauflage hat eine Länge von exakt 98:28. Nur Vorspann Gloria-Filmverleih (20 Sekunden) fehlt. Hier fehlen 01:49 zum ORIGINAL.

VIDEO:
Video (1990) hat eine Länge von 98:02. Kein Vorspann. Hier fehlen sogar 02:15 zum ORIGINAL.
Video (1979) hat eine Länge von 95:44. Kein Vorspann. Es fehlen 04:33 zum ORIGINAL oder 03:32 zur FSK-6-Fassung.

TV (ZDF, 3 SAT, DIV. ANBIETER/SENDER):
Länge: 97:57. Auch hier kein Vorspann. Hier fehlen 02:20 zum ORIGINAL.

Wobei wir inzwischen wissen, dass der Vorspann Gloria-Filmverleih (20 Sek.), CCC-Film (14 Sek.), Co-Produktion Balcazar (6 Sek.) insgesamt ca. 40 Sekunden dauert.




Nur wieso kommen wir nur auf 98:49 anstatt auf 100:17 (Minuten/Sekunden)? Des Rätsels Lösung entnehmen wir der von Universum Film beigefügten Produktionsnotiz (Plakat-Rückseite) zur DVD (2005): "Durchs wilde Kurdistan" wurde neu abgetastet und ist erstmals in vollständiger Länge und in herausragender Bild- und Tonqualität zu sehen. Der Film beinhaltet die vier im Kino nicht gezeigten Sequenzen der FSK-6-Fassung. Für die Abtastung wurde auf das Original-Negativ zurückgegriffen, das immense altersbedingte Mängel aufweist..." (Textfortsetzung für uns nicht relevant). (Copyright 2005 Universum Film, Karl May Edition 1, Orient-Box)

Korrektur: Richtig müsste da doch allerdings stehen:
... Der Film beinhaltet die vier im Kino nicht gezeigten Sequenzen der FSK-12-Fassung.

Ein Riesendurcheinander:
Michael Petzel lüftet das Geheimnis in seinem Buch:
Karl-May-Filmbuch (Karl-May-Verlag Bamberg • Radebeul, © 1999, ISBN-3-7802-0153-4)
... und wir ergänzen das Ganze nochmals detailliert.

FSK:
Demnach hat die FSK den Film anfangs (16.09.1965) erst ab 16 Jahren freigeben (FSK-16). Daraufhin wurden Szenen sofort geschnitten (verkürzt), um zumindest eine FSK-12 Freigabe zu erhalten. Nach erneuter Prüfung erhielt der Film am 27.09.1965 die FSK-12 Freigabe, verbunden mit einer sofortigen Auflage, dass man von der zu intensiven "Bauchtanz-Szene" noch etwas entfernt, also schneidet und somit verkürzt. Dann erfolgte die Premiere des Films (FSK-12) am 28.09.1965 in Hannover (Rivoli). Danach entschied sich der Produzent für eine wesentlich bessere Vermarktung des Films und verkürzte den Film um vier weitere Sequenzen (Szenen). Daraufhin wird der Film, am 06.10.1965, seitens der FSK ab 6 Jahren zugelassen (FSK-6). Danach kam der Karl-May-Film "Durchs wilde Kurdistan" bereits zum Kinostart, also der Erstaufführung (EA) nur noch in der geschnittenen FSK-6-Fassung in die Kinos.

Bei dem ganzen Riesendurcheinander sind bestimmt damals Fehler entstanden und erklären die fehlenden Differenzzeiten von 1'28'' zum ORIGINAL oder 0'27'' zur FSK-6-Fassung. Es liegen auch keine Angaben zur Filmmeterlänge des nur einmal gezeigten FSK-12-Films vor...

Die Video-Erstauflage von Toppic (1979), damals nur als Mietcassette in Videotheken in den Systemen VHS, Beta, Video 2000 ausleihbar, könnte das Geheimnis vielleicht verraten?


DIREKTVERGLEICH: DVD (2005) und Video (1979) *

SzeneDVDTime VideoTime Differenz
Vorspann (Gloria, CCC, Co-Produktion)0:00:00 - 0:00:400:00:40  - -  0:00:40
Diverse Szenen0:00:41 - 0:13:240:12:43 0:00:00 - 0:12:400:12:40 0:00:03
Ahmed el Corda (Auspeitschung) 0:13:25 - 0:14:160:00:51 0:12:41 - 0:13:170:00:36 0:00:15
Jesidi(s) (Gefangennahme)0:18:58 - 0:19:040:00:06 0:17:59 -  0:00:06
Lindsay (Festnahme)0:19:05 - 0:22:380:03:33 0:18:00 - 0:21:290:03:29 0:00:04
Nachtlager (Grammophon) 0:24:47 - 0:28:110:03:24 0:23:38 - 0:26:580:03:20 0:00:04
Lindsay (Befreiung) 0:30:30 - 0:31:500:01:20 0:29:18 - 0:30:240:01:06 0:00:14
Kara und Machredsch (Jesidi-Dorf)0:37:40 - 0:38:130:00:33 0:36:13 -  0:00:33
Kampfszenen (Jesidi-Dorf)0:38:52 - 0:40:500:01:58 0:36:50 - 0:38:560:01:56 0:00:02
Wachen (Padischah)0:54:54 - 0:55:150:00:21 0:52:48 - 0:53:060:00:18 0:00:03
Durek (Karawane)0:55:16 - 0:55:240:00:08 0:53:07 - 0:53:100:00:03 0:00:05
Falle (Herberge/Ruine)1:03:01 - 1:04:240:01:23 1:00:47 - 1:02:060:01:19 0:00:04
Marktplatz Burusco (Hinrichtung) 1:09:30 - 1:13:510:04:21 1:07:13 - 1:11:290:04:16 0:00:05
Fesselballon (Wüste)1:13:52 - 1:17:220:03:30 1:11:30 - 1:14:500:03:20 0:00:10
Karas Gefangennahme (Wüste)1:23:41 - 1:28:480:05:07 1:21:10 - 1:26:140:05:04 0:00:03
Am Steinpfahl (Chaldäer-Tal)1:28:49 - 1:31:550:03:06 1:26:15 - 1:29:150:03:00 0:00:06
Ingdscha (Flucht)1:31:56 - 1:34:210:02:25 1:29:16 - 1:31:410:02:25 -
Am Galgen (Chaldäer-Tal) 1:34:22 - 1:36:020:01:40 1:31:42 - 1:33:110:01:29 0:00:11
Endkampf (Chaldäer-Tal)1:36:03 - 1:38:240:02:21 1:33:12 - 1:35:330:02:21 -
Ende (Abspann, Musik)1:38:25 - 1:38:480:00:23 1:35:34 - 1:35:440:00:10 0:00:13
        
Total (Szenen)      0:03:01
        
Total (Film)1:38:48  1:35:44  0:03:04

* Verglichen wurde die DVD "Durchs wilde Kurdistan" (1:38:48) aus der Karl May Edition 1 (Orient-Box), Universum Film, © 2005 und das Video "Durchs wilde Kurdistan" (1:35:44) von Toppic, Erstauflage (Mietcassette), © 1979.
FSK-12
 
(FSK-0)

Der Vergleich zwischen der längsten Fassung die wir kennen, der DVD von 2005 (01:38:48) und dem verkürztem Video (01:35:44) ergab nun eine Differenz von 3:04. An unterschiedlichen Szenen fanden wir 3:01 Minuten. Addieren wir die noch bei 01:35:44 hinzu, kommen wir auf 01:38:45. Die umgerechneten Werte für den Kinofilm (DVD, VIDEO, TV) müssten aber eine Zeit von 01:40:17 oder 100:17 (Original) erreichen. Und hier wird noch nicht einmal der Wert von 01:39:16 oder 99:16 (FSK-6) erreicht, obwohl wir inzwischen die vier fehlenden Szenen der FSK-6 Kinofassung nun kennen, da sie auf der DVD erstmals vorhanden sind.


SZENEN - UNCUT - CUT:
Die Fotos (Sammelbilder) sollen den Text nur anschaulicher machen. Daher zeigen die Fotos die entsprechende Szene nur kurz vor, bzw. kurz nach der geschnittenen Szene.


Diese Szenen mussten noch für die FSK-12 Kino-Fassung entfernt werden:

Solotänzerin Die Solotänzerin (Bauchtanz) beugt sich am Schluss zurück und streicht mit den Händen am Körper herunter. (Dauer: ca. 5 Sekunden?) Szene war nur in der Erstfassung des Films und wurde entfernt.)0:05
Diverse weitere Szenen wurden noch für die FSK-12 Fassung verkürzt oder geschnitten. (Dauer: Unbekannt?)?
Total (Dauer: ca.16 Sekunden?)0:16


Die vier fehlenden bzw. verkürzten Szenen der FSK-6 Kino-Fassung:

Ahmed el Corda Die Kürzung der Szene mit Ahmed el Corda in der Wüste, der als Gefangener mehrfach gepeitscht wird, auf weniger Peitschenschläge. (Dauer: ca. 15 Sekunden)0:15
Hadschi-Halef Die Entfernung der Szene mit dem Säbel mit dem Hadschi Halef Omar den türkischen Hauptmann bedroht. Nach der Befreiung von Lord Lindsay und Archie. (Dauer: ca. 14 Sekunden)0:14
Ahmed el Corda in Burusco Die Entfernung der Szene mit dem Henker neben Ahmed el Corda in Burusco vor der geplanten Hinrichtung. (Dauer: ca. 5 Sekunden)0:05
Galgen! Eine längere Kürzung der Szene mit Kara Ben Nemsi, Hadschi Halef Omar und Ahmed el Corda am Galgen! (im Tal der Chaldäer) (Dauer: ca. 11 Sek.)0:11
Total (Dauer: ca. 45 Sekunden)0:45


Gesamtkürzungen des Originalfilms für FSK-6 (0:16) + (0:45) = (1:01)
Total (Dauer: ca. 61 Sekunden)
1:01


Der vermutlich fehlende Abspann:

Kürzung des Abspanns (mit Musik) des Originalfilms für FSK-12 und FSK-6 Fassungen. Total (Dauer: ca. 88 Sekunden)1:28
Gesamtkürzungen des Originalfilms für FSK-6 (0:16) + (0:45) + (1:28).
Total (Dauer: ca. 149 Sekunden)
2:29
Originalfilm (100:17) - (2:29) = (97:48) + (1:01) = 98:49 (DVD) (2005)


FAZIT:

Die Sache scheint nun aufgeklärt zu sein. Wir wissen, dass für TV, Video, DVD die Originalversion eine Laufzeit von 100:17 hatte und die FSK-6 Version eine Laufzeit von 99:16. Das ergibt eine Differenz von genau 01:01, oder 61 Sekunden. Und trotzdem fehlt bei der längsten Fassung von 98:48 (1:38:48) (DVD, 2005) immer noch 01:28 zum Original. Wo liegt da der mögliche Fehler? Es gibt eigentlich nur eine logische Erklärung für dieses Phänomen. Beide 35mm Filme, die Original-Fassung mit 2858 m und die FSK-6 Kinofassung mit 2829 m, müssten noch einen schwarzen Filmabspann (wahrscheinlich mit Musik?) von gleicher Länge (1:28) gehabt haben, der natürlich seitens der FSK mitgemessen wurde (siehe auch Abspann). Auf den ersten Verleihkopien (Eastmancolor) für die Erstaufführung (EA) und dem Kinostart war der bestimmt schon verändert bzw. weggelassen. Vermutlich auch bei den einigen Wochen später erschienenen und besseren Verleihkopien (Technicolor).


CHECK UP:


+ 100:17 ORIGINAL
-    98:49 DVD
---------------------
=    1:28 (ABSPANN)

+   98:49 DVD
+     1:28 (ABSPANN)
---------------------
= 100:17 ORIGINAL
+ 99:16 FSK-6
+   1:01 (KÜRZUNGEN)
-  98:49 DVD
---------------------
=   1:28 (ABSPANN)
+  98:49 DVD
+    1:28 (ABSPANN)
-     1:01 (KÜRZUNGEN)
---------------------
=  99:16 FSK-6

ORIGINAL = Kinofilm (1965), FSK-6 = Kinofilm (1965), DVD = DVD (2005), Erstauflage


FSK:  KINO, VIDEO, DVD, Blu-ray (BD)

KINO:
Der Techniscope Kinofilm erhielt 1965 für das Kino folgende FSK-Freigaben: Originalversion (16.09.1965) (FSK-16), FSK-12-Version (27.09.1965) ab 12 nff (FSK-12), FSK-6-Version (06.10.1965) ab 6 nff (FSK-6).

VIDEO:
Video (Toppic), Erstauflage (1979) FSK-Prüfung (21.06.83) ab 6 nff (FSK-6), spätere Neuauflagen von Toppic und Polyband alle mit FSK-16.

DVD
Die FSK überprüfte den Kinofilm in 2005 (22.12.2005) erneut zwecks DVD-Produktion (Laufzeit: 99:00) mit FSK-16. Die DVD und das DVD-Cover von 2005 präsentieren anstatt einer blauen 16, eine grüne 12!

DVD + Blu-ray (BD)
Die nächste FSK-Überprüfung dann in 2012 (26.09.2012) zwecks Blu-ray Produktion (Laufzeit: 102:01, 24 fps) und Neuauflage DVD (Laufzeit: 98:26, 25 fps) mit FSK-6 Freigabe für BD und DVD. Der Film wurde 2005 mit komplettem Vorspann (Gloria Film, CCC-Film, Co-Produktion Balcazar) und 2012 nur mit Vorspann (CCC-Film, Co-Produktion Balcazar) geprüft und freigegeben. Die DVD und das DVD-Cover von 2012 präsentieren anstatt einer gelben 6, eine grüne 12! Die Blu-ray und das Cover wurden dagegen mit FSK-6 richtig ausgezeichnet.

Übrigens wurden und werden fast alle 17 Karl-May-Filme vom Inhalt her, unverkürzt gezeigt. Es gibt zum Originalfilm lediglich Differenzen im Vorspann (Verleih, Produktion, Co-Produktion), oder im Abspann mit Musik. Bei diesen Karl-May-Filmen ist das zum Beispiel der Fall:
Der Schatz im Silbersee, Winnetou 1. Teil, Old Shatterhand, Der Schut, Winnetou 2. Teil, Unter Geiern, Der Ölprinz, Winnetou 3. Teil, Winnetou und das Halbblut Apanatschi und höchst wahrscheinlich auch beim Karl-May-Film: Durchs wilde Kurdistan.


Time Film-Länge und Film-Versionen
Timecode Die exakte Filmdauer der einzelnen Karl-May-Filme (Kino + Home-TV)
Time Karl-May-Filme mit Vorspann, Titelvorspann, Abspann im Kino
35mm Kinofilmformate (Cinemascope, Techniscope)

Update: 03/2016